Äpfel halbieren und in feine Scheiben schneiden. Mit Zitrone, Zimt und braunem Zucker in einer Schüssel marinieren und eine halbe Stunde auf die Seite stellen. Den Tarte Teig in eine Tarteform geben und blindbacken. Dafür Backpapier auf den Teig legen und Hülsenfrüche wie zum Beispiel Linsen darauf verteilen, damit der Teig nicht aufgeht. Für die Creme Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, dann die Stärke dazurührern. Milch und Tonkabohne (gerieben) in einem Topf aufkochen. Eigelb weiter schlagen und die aufgekochte Milch langsam in die Eiermasse gießen und weiter rühren. Alles in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen. Creme abkühlen lassen und auf dem gebackenen Teig verteilen. Äpfel von außen beginnend darauf verteilen und kühl stellen. Dann ist die Tarte fertig zum Genießen.