Schon mal karamellisierte Birnenchips vernascht? Ein wahres Geschmackserlebnis! Die leicht süßliche und knackige Birne ummantelt mit einer Schicht von knusprigem Zucker, Vanille und Zimt. Zuviel Obst im Kühlschrank?- dann schnell in knusprige Chips verarbeiten. Anstatt der Birnen können auch beispielsweise Äpfel oder Feigen verwendet werden. Und das Tolle ist, man kann damit diverse Nachspeisen aufpeppen, jedoch aber auch pikante Speisen damit verzieren oder die Tischdekoration verschönern. Ein süßer Snack für zwischendurch, ideal zum Mitnehmen.

Zubereitung:

  1. Ofen auf 150° Ober-und Unterhitze vorheizen.
  2. Birnen waschen, trocknen und mit einem scharfen Messer (oder der Wurstmaschine) in sehr dünne Scheiben schneiden.
  3. Kristallzucker auf einen flachen, großen Teller geben und die Birnenscheiben darin beidseitig fest andrücken.
  4. Die Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf einer Seite mit Vanillepulver und Zimt bestreuen. Tipp: Wer will kann auch noch mit Bioorangenzesten verfeinern.
  5. Für 15 Minuten im vorgezeigten Backofen rösten danach umdrehen und für weitere 15 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Somit werden eure Chips knusprig.
  7. Trocken lagern.
Birnenchips