Sommerzeit ist Marillenzeit!

Endlich sind sie wieder reif, die heimischen Marillen. Passend dazu gibt's dieses super leckere Rezept für eine Marillen-Rosen-Tarte:

Zubereitung

Teig in einer Tarteform auslegen, überschüssigen Rand entfernen und mit einer Gabel einstechen. Backpapier darüber legen und mit Hülsenfrüchten zum Blindbacken füllen. Bei 170°C ca. 20 Minuten lang backen.

Währenddessen Schlagobers, Eigelb, Zucker, Rosenaroma und Vanilleextrakt in einem Topf zusammenmischen und unter ständigem Rühren vorsichtig erhitzen. Backpapier und Hülsenfrüchte aus der Tarte entfernen und mit Creme auffüllen. Marillen waschen, halbieren und entkernen, dann auf der Tarte verteilen und mit klein gehackten Kürbiskernen bestreuen. Für weitere 15 Minuten im Ofen backen. Noch warm genießen!