Endlich ist sie wieder da, die Erdbeerzeit und das habe ich zum Anlass genommen und einen leckeren Naked Cake gezaubert. Diese hübschen Kuchen sind momentan der absolute Renner und man sieht sie wirklich überall. Kein Wunder, denn meistens sind diese Kuchen nicht nur super lecker, sondern auch noch richtig schön zum Ansehen. Erdbeeren und Kuchen – Ich glaube es gibt keine bessere Kombination im Sommer. Dazu noch eine erfrischende Creme und fertig ist der leckere Naked Cake, der bestimmt auf jeder Party ein Highlight ist. Ja und wenn man es mal eilig hat wie ich, dann kann man den Boden auch einfach fertig bei Merkur kaufen.

Zubereitung:

  1. Für den Boden werden die Eier getrennt und das Eiweiß zu Schnee geschlagen. Die Dotter und den Zucker vermengen und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel geben und abwechselnd mit dem Schnee unter die Dottermasse heben.
  2. Das Backrohr auf 165°C (Umluft) vorheizen.
  3. Den Teig in eine Springform geben und für ca. 15 Minuten backen. Wenn er fertig ist kann er der länge nach durchgeschnitten werden – entweder 1 Mal oder 2 Mal.
  4. In der Zwischenzeit können alle Zutaten für die Creme in einer Schüssel vermengt werden. Damit die Creme schön fest wird, einfach mit einem Schneebesen gut umrühren.
  5. Die Erdbeeren waschen und schneiden.
  6. Der Kuchenboden wird nun mit Creme bestrichen und mit Erdbeeren belegt. Auch ganz oben kommt eine Schicht Creme auf den Kuchen.
  7. Zum Schluss kann man den Kuchen noch mit Erdbeeren oder auch Blumen verzieren.