Gib die Butterkekse in eine große Schüssel und zerbrösle sie grob mit deinen Händen. Das geht ganz schnell und einfach. Dazu kommen gehackte Pistazien und optional ein Schluck Kaffeelikör (oder ähnliches).

Schokolade fein hacken und in einen kleinen Topf geben.

Die Milch in einem anderen Topf heiß machen und gemeinsam mit der flüssigen Butter zur Schokolade gießen. Alles gut verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und du eine dickflüssige cremige Schokolade hast. Diese kommt zu den Keksen und wird gut vermengt.

Nimm nun eine Springform her und verteile die Keksmasse darin. Drücke und streiche sie glatt bevor du sie in den Kühlschrank stellst.

Jetzt gehts an die Ganache. Dazu die Schokolade fein hacken und in einen kleinen Topf geben. Den Schlagobers heiß machen und mit der Schokolade verrühren. Bis beides gut vermengt ist.

Nimm die Springform aus dem Kühlschrank und gieße die Ganache darüber. Gut verteilen und aufklopfen, damit sich alles gut verteilt. Zurück in den Kühlschrank und dort mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach in 6 gleichgroße Stücke schneiden. Falls die Ganache zu hart ist, lass sie erstmal auf Zimmertemperatur kommen, oder wer es schneller mag, nimmt einfach einen kleinen Brenner zur Hand.

Die Bretzeln als Gewei auf die breite Seite der Stücke setzen. Als Nase kommt die Gummikirsche auf das spitze Teil. Um Rudolph ein paar Augen zu verpassen, einfach mit dem Marzipan 6 kleine Kugeln formen und in die Mitte der Stücke jeweils zwei Kugeln setzen. Einen Schokotropfen noch dazu und fertig ist unser crunchy Rudolph :)