Der Himmel ist blau, die Sonne lacht, die Wiesen sind übersät mit wunderschönen bunten Frühlingsboten und die Vögel beginnen wieder zu singen. Ostern steht kurz vor unseren Türen und die Kinder können es kaum erwarten die Nester vom Osterhasen zu suchen. Gefüllt mit bunten Eiern und lauter Leckerein, darf der Reindling, verfeinert mit Zucker, Zimt, Butter und Rosinen, ummantelt von einem zarten Germteig, bei der Osterjause nicht fehlen. Ein absolutes Muss für alle Schleckermäuler. Gegessen wird der Reindling jedoch nicht nur süß, sondern auch pikant und kann mit Eiern, Schinken und frischen Kren belegt werden. Ein absoluter Klassiker.

Natürlich zum selbst Essen aber auch ein großartiges Geschenk zum Mitbringen oder Verstecken.

Zubereitung:

  1. Milch, Zucker, Vanillezucker, Eidotter, Ei und Rum in einem Topf erwärmen (nicht kochen) und mit einem Schneebesen aufschlagen, bis sich alle Zutaten gleichmäßig verteilt haben.
  2. In einem separaten Topf Butter erwärmen und der Milchmasse beimengen.
  3. Mehl, Salz und Trockenhefe mischen. Mit der Butter-Zucker–Ei Mischung solange kneten, bis der Teig eine seidige Konsistenz hat. Entweder per Hand oder mit einer Küchenmaschine.
  4. Eine Schüssel mit Mehl bestauben und den Teig darin, mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.
  5. Nachdem der Teig das erste Mal aufgegangen ist, noch einmal gut durchkneten, in drei gleichmäßig große Portionen teilen und je ca. 0,5 cm dick auswalken. Zimt und Zucker vermischen. Den Teig je mit flüssiger Butter bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung sowie Rosinen gleichmäßig bestreuen.
  6. Die mit Backpapier ausgekleideten Blumentöpfe mit Butter bestreichen und etwas Zucker gleichmäßig rundherum verteilen.
  7. Die drei Teige fest zusammenrollen, in einen Kreis formen (Schnecke) und in die Blumentöpfe legen.
  8. Für eine weitere Stunde mit einem Geschirrtuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. 3-4 Male an der Oberfläche einstechen.
  9. Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.
  10. Den Reindling zuerst für 10 Minuten bei leicht geöffnetem Backofen (Kochlöffel hineinstecken) und dann ca. 1 Stunden 15 Minuten bei geschlossenem Rohr backen.
  11. In den Formen auskühlen lassen und selbst essen oder verschenken.
Osterreindling

Hier ein kleiner Tipp:

Wechselt das Backpapier mit einer großen Tortenspitze aus und gebt den Reindling wieder in euren Blumentopf. Mit bunten Bändern oder einem schönen Spruch, mit Kreide geschrieben, könnt ihr euer Ostergeschenk aufpeppen.