Kokos gehört zum Sommer wie Sand zwischen den Zehen oder ein kühles Glas Hugo. Deswegen gehört er im Sommer auch zu meinen Standardbackzutaten. In diesen Raffaellocupcakes spielt er natürlich die absolute Hauptrolle, gepaart mit der am leichtesten schmeckenden kalorienreichen Süßigkeit mit Kokos, Mandeln und ohne Schokolade.

Wie werden daraus Raffaellocupcakes?

Die 230g weiche Butter mit dem Kristallzucker cremig rühren und anschließend 100g Kokosrapseln, die 230g Mehl, vermischt mit den 2 TL Backpulver und der Prise Salz, die 4 Eier und die 150ml Kokosnussmilch unterrühren und rühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Mit dem Teig Muffinsförmchen zur Hälfte füllen, dann ein Raffaellos hineindrücken und mit dem restlichen Teig auffüllen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Heißluft ca. 15-20min backen. Wenn man die Stäbchenprobe macht, muss man neben die Raffaellos stechen ;-)

Während die Cupcakes auskühlen die 330ml Patisseriecreme aufschlagen und kurz bevor sie schlagobersartige Konsistenz hat mit dem Kokosssirup und dem Staubzucker vermischen und fertig aufschlagen. Mit einem Spritzsack oder so wie ich mit einem Eisportionierer auf die Cupcakes dressieren und nach Lust und Laune mit Kokosraspeln/Mandelsplittern und/oder Raffaellos dekorieren.

Schmecken am besten mit einem kühlen Eiskaffee!

Alles Liebe,
eure Melanie von Butter & Zucker

Raffaello Cupcakes