Schon mal mit Spinat gebacken? Spinat eignet sich hervorragend zum Kuchenbacken. Vor allem für die Zubereitung eines saftig grünen Osterkuchens eignet sich Spinat perfekt. Ich habe österliche Spinatkuchen im Blumentopf gebacken und mit Schokohasen und Ostereiern verziert.

Zubereitung:

Spinatkuchen:

  1. Den gefrorenen Cremespinat in ein Haarsieb legen, auftauen lassen und ca. 30 Minuten abtropfen lassen.
  2. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Das Innere der Tontöpfe mit der flüssigen Butter fetten.
  4. Die Böden der Tontöpfe mit zugeschnittenem Backpapier auslegen.
  5. In eine Schüssel die Eier, den Spinat, den Staub- und Vanillezucker und das Pflanzenöl geben. Die Zutaten mit einem Mixer verrühren.
  6. Das Mehl, das Backpulver sowie die Nüsse hinzugeben und unterrühren.
  7. Die Masse in die vorbereiteten Tontöpfe füllen, gleichmäßig verteilen und für ca. 25 Minuten backen.
  8. Stäbchenprobe.
  9. Die Tontöpfe aus dem Backrohr nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.

Frosting:

  1. Die Mascarpone mit dem Topfen und dem Staubzucker verrühren.
  2. Die grüne Lebensmittelfarbe hinzufügen und umrühren. Gegebenenfalls noch etwas mehr grüne Lebensmittelfarbe hinzugeben.
  3. Auf jeden Spinatkuchen ca. 1 EL des Frostings mittig verteilen.

Verzierung:

  1. Das Rohmarzipan mit dem Staubzucker verkneten.
  2. Die grüne Lebensmittelfarbe dazugeben und so lange kneten bis eine einheitliche grüne Färbung in gewünschter Farbintensität entstanden ist.
  3. Das grün gefärbte Marzipan portionsweise (ca. 1 cm große Kugeln) durch eine Knoblauchpresse pressen. Die Enden mit einem scharfen Messer abtrennen und die entstandenen Grasbuschen auf das Frosting legen. So lange weiter verfahren, bis auf jedem Spinatkuchen ein Kranz aus „Grasbuschen“ liegt.
  4. In jeden Kranz aus „Grasbuschen“ einen Schokoosterhasen setzen und ein paar Dragee Ostereier verteilen.


Wie wäre es mit dem österlichen Spinatkuchen im Blumentopf als Tischkärtchenhalter beim Osterbrunch oder als selbst gemachtes Ostergeschenk?

Alles Liebe,
Verena von Sweets & Lifestyle®