Der Wonnemonat Mai ist nun vorüber, doch hat mit ihm die Hochzeitssaison in Österreich begonnen. Wenn du kurz vor deiner eigenen Hochzeit stehst, verbringst du sicherlich unzählige Stunden damit, dir To-Do-Listen zu schreiben, Excel-Sheets zu erstellen oder all deine Gedanken auf Post-Its zu notieren. Damit du vor deiner in Kürze bevorstehenden Hochzeitsfeier auch nichts vergisst, gebe ich dir in diesem Eintrag einige Tipps, wann du am besten, was erledigst.

Gehen wir davon aus, dass die Location, der Fotograf, die Musiker und der Caterer bereits gebucht, die Dekoration und Drucksorten ausgesucht, das Brautkleid und auch das Bräutigam-Outfit längst probiert und bezahlt wurden. Ein Monat vor Eurer Hochzeit solltest du folgendes erledigen:

EIN Monat vorher

Brautpaar-Ausstattung
  • Trauringe abholen
  • Kosmetikbesuche einplanen
Trauung
  • Abschließendes Gespräch mit dem Pfarrer, dem Standesbeamten & der Musik bezüglich Ablauf
  • Programmheft gestalten & fertigen
Feier
  • Menüfolge/Büffetauswahl festlegen
  • Getränke auswählen
  • Tischaufstellung für die Feier festlegen
  • Details mit Caterer klären
Dekoration
  • Dekoration der Tafel mit Veranstaltungsort besprechen
  • Blumendekoration auswählen & bestellen
  • Termin für Anlieferung festlegen
Gäste
  • Gästeliste anhand der Rückantworten überprüfen
  • Gästetransport planen
  • Buchen der Hotelzimmer für auswärtige Gäste
Polterabend
  • Termin fixieren & Gäste einladen
  • Vorbereitungen zum Abend treffen

Nicht alles muss Monate oder Wochen im Vorhinein erledigt werden. Einige Dinge kann man erst kurz vor der Hochzeit klären. Zwei Wochen vorher solltest du dich um diese Punkte kümmern:

ZWEI Wochen vorher

Brautpaar-Ausstattung
  • Schuhe zu Hause einlaufen
Feier
  • Letzte Abstimmung mit der Location & Caterer
Helfer
  • Trauzeugen an Ort & Uhrzeit der Trauung erinnern
  • Helfer über genauen Einsatzplan informieren
  • Hochzeitsmanager, Hochzeitshelfer, Blumenkinder zum Prozedere informieren
Unterhaltung
  • Termin und Ort des Auftritts von Musik bzw. Unterhalter bestätigen lassen
Gäste
  • Gästeliste anhand der Rückantworten überprüfen
  • Sitzplan zeichnen
  • Tischkärtchen vorbereiten
Hochzeitsreise
  • Reisevorbereitungen treffen:Versicherung, Reisepass, ausländische Währung
Sonstiges
  • Letzte Abstimmung mit allen Aufgabenträgern: Fotograf, Florist, Konditor
  • Hochzeitsgefährt: Termin & Ort der Übergabe bestätigen lassen

Da nun alle organisatorischen Punkte abgehakt sind, kann nichts mehr schief gehen. Verbringe die letzte Woche damit, dich auf deine bevorstehende Hochzeit zu freuen. Dennoch gibt es auch in der Woche vor der Hochzeitsfeier ein paar Punkte, die du erledigen solltest, um sicherzugehen, dass alles so abläuft wie ihr es geplant habt:

EINE Woche vorher

Brautpaar-Ausstattung
  • Brautkleid mit allen Accessoires nochmals anprobieren
  • Hochzeitsanzug mit allen Accessoires nochmals anprobieren
  • Friseurtermin Bräutigam
Trauung
  • Dokumente für Standesamt herrichten
  • Dokumente für Kirche herrichten
Feier
  • Endgültige Gäste-/Menüanzahl sowohl für Agape/Empfang als auch für die Festtafel weitergeben
Helfer
  • Letzter Check & Besprechung des Ablaufes mit Hochzeitsmanager & allen Beteiligten
Hochzeitsreise
  • Koffer packen für die Flitterwochen
Sonstiges
  • Route zum Standesamt/zur Kirche nochmals abfahren
  • Kleingeld für Trinkgelder besorgen

Hast du diese Punkte erledigt, kannst du dich entspannt und stressfrei ins Bett legen und dich auf deinen großen Tag freuen. Wenn du am Morgen deines Hochzeitstages aufwachst, dann brauchst du an nichts mehr zu denken, außer, dass du gut frühstückst, dich von der Stylistin hübsch machen lässt und du jeden Augenblick dieses einzigartigen Tages mit deinem Partner, Euren Familien und Freunden genießt!