Ich gestehe: Als der Trend um Fingerfood vor einigen Jahren aufkam, war ich überglücklich. Endlich kann man wieder ohne schlechtes Gewissen mit den Fingern essen! Besonders gut eignet sich Fingerfood als kleines Häppchen auf dem Gartenfest. Vor allem, wenn das Grillen mal wieder etwas länger dauert.

Mein Lieblingsrezept sind die köstlichen Hühnersticks mit Sesam-Parmesan Panier.

Zubereitung:

  1. Zuerst wird die Hühnerbrust in kleine Stücke geschnitten. Dann vermischt ihr die Semmelbrösel mit dem Polenta, Sesam und Parmesan in einer Schüssel. In einer zweiten Schüssel wird das Ei zerschlagen und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  2. Beim Panieren und frittieren braucht ihr bestimmt keine Hilfe, da lasst ihr einfach eure jahrelange Schnitzel-Erfahrung spielen!
  3. Ich serviere die Hühnersticks gerne mit allerlei Dips und Saucen. Besonders gern mag ich einen Knoblauch-Dill Dip. Dafür nimmt man einfach einen Becher Sauerrahm, etwas Naturjoghurt und vermengt beides mit gehacktem Knoblauch und Dill. Wenn ihr den Dip ziehen lässt, vermengen sich die Aromen noch besser.

Eine weiteres Schmankerl, das noch viel schneller zubereitet werden kann, sind Caprese-Spießchen: Ihr nehmt jeweils eine Cherrytomate und einen Mini-Mozzarella und spießt sie auf einem Zahnstocher auf – wenn mehr drauf passt, umso besser!

Tomaten Mozarella