Arme Ritter, ein einfaches aber köstliches Gericht, hergestellt aus Weißbrot oder Toastbrotscheiben. Dazu passt gut ein Kompott oder frische Früchte.

Arme Ritter:

  1. Das Ei mit der Milch verquirlen.
  2. Den Vanillezucker und den Staubzucker einrühren.
  3. Die Hälfte der Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  4. Die Toastbrotscheiben diagonal halbieren.
  5. Die Hälfte der Toastbrothälften in der Milch-Ei-Mischung schwenken und anschließend in der heißen Butter auf beiden Seiten goldbraun braten.
  6. Danach die zweite Hälfte der Butter erhitzen und die übrig gebliebenen Toastbrothälften in der Milch-Ei-Mischung schwenken und danach in der heißen Butter auf beiden Seiten goldbraun braten.
  7. Jeweils 4 gebratene Toastbrothälften auf einen Teller legen.

Beerenkompott:

  1. Den Beerenmix gemeinsam mit dem Orangensaft (und mit dem Staubzucker) in einen Topf geben und erhitzen.
  2. Sobald die Beeren aufgetaut sind, 2 EL des heißen Saftes in ein Glas geben und gemeinsam mit dem Teelöffel Maizena glatt rühren.
  3. Die Maizenamischung unter Rühren zum Beerenmix in den Topf geben.
  4. Sobald der Saft im Topf beginnt einzudicken, den Topf vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Fertigstellung:

  1. Die warmen Arme Ritter mit Staubzucker bestreuen oder etwas Ahornsirup darüber träufeln und gemeinsam mit dem lauwarmen Beerenkompott servieren.
  2. Als Deko ein paar frische Beeren auf den Tellern verteilen. Gegebenenfalls noch ein Minzblatt dazulegen.

Genießt die „Armen Ritter“ am besten als leckeres Frühstück am Wochenende!

Alles Liebe,

Verena von Sweets & Lifestyle®