Avocados sind bereits seit längerem DAS It-Lebensmittel schlechthin. Kein Wunder, denn es ist reich an gesunden Fetten, vielseitig einsetzbar, sowohl für süß als auch für sauer und dabei einfach super lecker. Da Avocado-Toast und -Salat aber auf Dauer langweilig sind, hab‘ ich mich heute mal wieder auf neues Terrain gewagt und einen Avocadoburger mit Lachs und Frischkäse zubereitet. Bon Appétit :-)

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  2. Den Rucola waschen.
  3. Nun die Avocado sachte schälen. Bei reifen Avocados sollte das im Normalfall sehr leicht von der Hand gehen.
  4. Die Avocado in der Mitte teilen und entkernen.
  5. Nun die untere Avocado-Hälfte zuerst mit dem Frischkäse bestreichen, mit dem Rucola und dem Lachs belegen und ein paar Zwiebelringe darauf platzieren. Zum Würzen den Saft einer Zitrone darüber träufeln und die zweite Avocado-Hälfte darauflegen.
  6. Zum Abschluss schwarzen Sesam auf den Avocado-Bun streuen und schmecken lassen ;-)