Ich war im Sommer ein paar Mal in Tirol unterwegs und zurück in Wien habe ich mir gedacht, ich versuche mich mal an einem leckeren Gröstl, also habe ich einfach mal darauf los gekocht. Da ich noch Eierschwammerl zuhause hatte und die Saison ja leider bald schon wieder vorbei ist wurden diese auch gleich verwertet und in die Pfanne geworfen. Das Ergebnis konnte sich nicht nur sehen lassen, sondern hat auch richtig gut geschmeckt. Ich bin jetzt schon ganz traurig, wenn die Schwammerlsaison wieder vorbei ist.

Zubereitung:

  1. Die Eierschwammerl putzen und klein schneiden.
  2. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen.
  3. Die Zwiebeln klein haken.
  4. Die Hälfte vom Zwiebel in einer Pfanne anbraten und den Speck hinzufügen.
  5. In einer anderen Pfanne den Rest des Zwiebels anbraten und die Eierschwammerl dazugeben. Mit Salz und Paprikapulver würzen.
  6. Nun die Kartoffeln klein schneiden und in die Pfanne mit dem Speck geben.
  7. Die Butter hinzufügen und das ganze einige Minuten anbraten, bis die Kartoffeln schön knusprig sind.
  8. Zum Schluss die Eierschwammerln hinzufügen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.