Es ist Sommer, die Sonne scheint und es ist endlich richtig warm. Jetzt wäre ein kühlendes Getränk genau richtig.

Ich hab hier für euch einige leckere, erfrischende Sommergetränke, die neben der wohltuenden Abkühlung auch noch gut für die Gesundheit sind, das Entgiften unterstützen und basisch sind.

Entgiftung ist ein eigenes Thema. Voraussetzung ist immer, dass unsere Ausscheidungsorgane, wie Darm, Nieren, Leber und Haut, einwandfrei funktionieren. Entgiften ist wichtig, wir können dabei unseren Körper sozusagen unter die Arme greifen und unterstützen. Tagtäglich wird der Körper belastet mit Umweltgiften aus Verschmutzung, Spritzmittel, schädlichen Nebenprodukte der Kosmetikindustrie und noch vielen mehr!

Nun aber zu den Getränketipps!

Sommergetränk

Erfrischendes, entgiftendes Minzegetränk

Ihr braucht dazu:

  • 1-2 Tassen, wenn möglich biologisch angebaute Minzeblätter (vielleicht sogar aus dem eigenen Garten!)
  • Kreuzkümmelpulver oder Korianderpulver
  • eine Prise Salz
  • 3-4 Teelöffel frischen Zitronensaft
  1. Das Ganze wird in einem Mixer cremig gemixt und im Verhältnis 1:3 mit Wasser verdünnt. Falls ihr es doch ein wenig süßer wollt, könnt ihr Kokosblütenzucker, Xylit oder Honig verwenden.

Eiswürfel dazu und fertig!

Wassermelonen Smoothie

Entgiftender Wassermelonen-Salatgurken Smoothie

Salatgurken enthalten große Mengen Silicium, welches das Bindegewebe stärkt.

Wassermelonen sind sehr nahrhaft und kalorienarm. Beide sind reich an Flüssigkeit und daher für heiße Tage gerade richtig.

  1. Eine in Würfel geschnittene Gurke mit ¾ der Wassermelone in den Mixer geben und durchmixen. Biologisch angebaute Gurken müssen nicht geschält werden, die anderen auf jeden Fall!

Wieder Eiswürfel dazu und gekühlt servieren.

Entgiftende Zitronen-Limonade

Während unsere Limonaden reich an Zucker, künstlichen Süßstoffen und belastenden Zusatzstoffen sind, ist diese Variante eine ganz natürliche und erfrischende.

Unser Zitronenwasser hilft der Leber beim Entgiften und regt die Verdauung an. Außerdem hab ich festgestellt, dass es gut gegen Seekrankheit ist. Während unserer 21 stündigen Schiffs Überfahrt von Barcelona nach Mallorca, hab ich unentwegt Zitronenwasser getrunken, dass natürlich auch reich an Vitamin C ist und mir war nicht übel, trotz starkem Seegang.

  1. Man mischt in ein großes Glas Wasser den Saft einer halben Zitrone, oder auch Limette. Ihr könnt natürlich auch weniger oder mehr Zitrone verwenden. Wer wirklich süßen muss nimmt wieder Kokosblütenzucker oder Xylit.

Wieder Eiswürfel dazu und gekühlt servieren.

Igwer

Kaltes Ingwergetränk zur Erfrischung und Entgiftung

Ingwer ist eine der wichtigsten Heilpflanzen in der Ayurvedischen Küche. Ingwer ist antiseptisch, gegen innere Entzündungen und verbessert wieder die Verdauung.

Ingwer, falls nicht biologisch angebaut, immer schälen. Dann den Ingwer in Scheiben schneiden. Man kocht den Ingwer mit Wasser auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten lang und lässt den Ingwerauszug danach noch etwas zugedeckt stehen, bevor man ihn siebt und wenn ihr wollt, wieder mit Kokosblütenzucker, Stevia, oder Xylit süßen. Aber ich kann euch sagen, es geht auch ohne Zucker, ist nur Gewohnheit. Anschließend wieder frischen Zitronen- oder Limettensaft dazu und Eiswürfel.

Ingwer kann man aber auch, wenn es schneller gehen soll, schälen und direkt im Mixer mit Wasser verarbeiten. Da könnt ihr austesten, wie scharf ihr es wollt. Anschließend wieder sieben, süßen bei Bedarf und mit Zitronen- oder Limettensaft verfeinern, kühlen und servieren.

Ich wünsche Euch ein gutes Gelingen mit den Erfrischungen und einen schönen, entspannten Sommer!

Eure Lisa