Gesundes Fastfood zum Schulstart? YES please! Es dauert zwar etwas länger als traditionelles Fast Food, ist aber viel gesünder! Und das Beste daran ist, dass es den Kindern Spaß macht mitzukochen und dann das selbstgemachte Essen auch zu essen :-) Man braucht auf jeden Fall viel Geduld, wenn man wirklich vor hat, das Kind mitmachen zu lassen! Aber es lohnt sich, mit oder ohne Kind!

Ihr braucht nicht viele Zutaten, ich habe Dinkelmehl und Dinkelbrösel verwendet, ihr könnt aber ganz normales Weizenmehl und Semmelbrösel nehmen, ganz wie ihr wollt!

Zubereitung:

Die Hühnerbrüste mit Küchenpapier abtupfen und säubern. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

3 Schüsselchen mit jeweils Mehl, verquirltem Ei (salzen und pfeffern) und Brösel vorbereiten.

Zuerst in Mehl, dann in Ei und anschließend in den Bröseln wenden. Ich habe sie doppelt paniert, das heißt, nach den Bröseln nochmal in Ei und wieder durch die Brösel rollen. An dieser Stelle macht es den Kindern besonders viel Spaß, da es echt messy werden kann!

Im vorgeheizten Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze backen, nach 30 Minuten wenden und zusätzliche 10 Minuten backen. Die Nuggets kommen komplett ohne Fett aus, sie werden sehr knusprig!

Ich habe sie für meine Tochter und mich mit Gurken und Ketchup serviert, es passt perfekt dazu. Damit es noch aufregender wird habe ich die Gurkenscheiben mit einem Blumenkeksausstecher zur Hälfte ausgestochen, somit sehen sie aus wie kleine Wolken!

Ich freue mich über Feedback wenn ihr diese leckeren Chicken Nuggets ausprobiert!

Eure Lipstickbakery