Pizza nur am Cheat-Day genießen? Nicht mit uns, denn jetzt gibt's Kichererbsen Pizza!

Kichererbsen sind richtige kleine Eiweißbomben. Sie liefern mehr Eiweiß als so manche Fleischsorten und enthalten obendrein noch richtig viel Eisen. Besonders interessant ist auch der Kalzium Anteil von Kichererbsen, der ungefähr gleich hoch wie bei Milch ist. Die leckeren Hülsenfrüchte enthalten zwar relativ viele Kalorien, machen aber dafür durch ihren hohen Ballaststoffgehalt sehr lange satt.

Zubereitung

Olivenöl und die Hälfte des Gewürzes zusammen mischen. Den Pizzateig auf einem Backblech ausbreiten und mit Olivenölmischung bestreichen. Dann für 15 Minuten 180°C backen. Währenddessen Avocado und Mango schälen und in Scheiben schneiden, Radicchio in feine Streifen schneiden. Kichererbsen mit restlicher Gewürzmischung anbraten. Fertigen Pizzateig mit Hummus bestreichen und alle Zutaten darauf verteilen. Mit Sesam garnieren.

Kichererbsenpizza auf Backpapier von oben Kichererbsenpizza auf Backpapier Nahaufnahme Kichererbsenpizza mit Obststücken angeschnittene Kichererbsenpizza von oben