Das Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages, aber sehr vielseitig ist es wahrscheinlich bei den meisten nicht. Deswegen gibt es heute ein Rezept, dass bestimmt viele inspirieren wird sich 5 Minuten mehr Zeit für die Zubereitung des Frühstückseis zu nehmen!

Zubereitung:

Die Eier vorsichtig trennen und versuchen das Eigelb nicht zu zerstören. Eiweiß steif schlagen und geriebenen Emmentaler, Speck, Schnittlauch und Paprika unterheben. Dann auf einem Backpapier den Eischnee auf 4 Häufchen aufteilen und in der Mitte eine kleine Mulde formen. Dann bei etwa 200°C für 5-10 Minuten (bis die Masse ganz leicht goldig ist) backen.
Herausnehmen und in die Mulde das Eigelb einfüllen. Dann das ganze noch einmal im Ofen backen bis das Eigelb stockt oder bis es schön braun und knusprig ist. Ganz nach Geschmack! Am Schluss noch etwas pfeffern und schon ist ein neues tolles Gericht für den Sonntagsbrunch fertig!

Frühstücksei Frühstücksei