Immer wieder bereite ich am Wochenende Rezepte für die kommende Woche vor - dabei mache ich es mir gerne so einfach aber auch so lecker wie möglich!

Für diese zwei Gerichte benötigt ihr nur 20 Minuten Zeit und schafft es, mit einmal kochen gleich zwei Rezepte für eure Arbeitswoche vorzubereiten - außerdem müsst ihr die Küche danach nur einmal putzen ;-)

Mexikanische Lunch-Bowl

Bringt zuerst Wasser zum Kochen und bereitet den Quinoa vor - wascht ihn gut ab und gebt ihn danach in den Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser (für ungefähr 15 Minuten).

Bereitet eine kleine Pfanne vor und erhitzt etwas Öl darin. Währenddessen schneidet den Tofu Block entzwei und drückt die Flüssigkeit mit einem Küchentuch gut aus. Schneidet diesen dann in flache Scheiben und bratet ihn unter mehrmaligem Wenden an beiden Seiten kross an.

Seiht den Mais und die Bohnen ab und lasst sie in der heißen Pfanne kurz braten. Nehmt die Pfanne von der Herdplatte und gebt einen Teelöffel Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzu, während ihr dieses gut vermischt. Lasst alles noch einmal kurz anbraten und verstaut diesen Mix, bis alles zusammenkommt.

Wascht den Spinat und schneidet die Avocado. Nun sollte auch der Quinoa fertig sein. Richtet alles an einem Teller an und gebt nun ein Soja-Joghurt Dressing hinzu. Mischt für dieses 5 Esslöffel Joghurt mit dem Senf, dem Ahornsirup (oder einem Süßungsmittel eurer Wahl) und schmeckt das ganze mit dem Saft der Limette, Salz und Pfeffer ab.

Beim Anrichten könnt ihr noch einen Schuss Limette auf der Bowl verteilen und Maischips als köstliche Dekoration verwenden.

Mason Jar Salad

Wieder mal zu viel gekocht? Fantastisch!

Macht das beste aus eurer Kreation und gestaltet aus überflüssigen Beilagen einen leckeren Salat im Einmachglas. Einfach Quinoa, Mais-Bohnen-Mix, Gurke, Paprika und Jungspinat schichten und im Kühlschrank lagern. Auch die Sauce kann separat aufbewahrt und bei Bedarf einfach über den leckeren Salat geleert werde.

Viel Spaß mit eurem Mini-‚Meal Prep‘ für Mittags und Abends.