Für dieses Rezept passen die Weihnachts Dinner Brötchen wie angegossen! Auch die Menge ist genau richtig für eure Silvester Party!

Bevor du mit diesem Rezept loslegst... hier noch ein kleiner Tipp!
Gib das Beiried - nachdem du es gegebenenfalls etwas zugeputzt hasts - für zwei Stunden ins Gefrierfach. Das erleichtert das Aufschneiden.

Als erstes werden die Gurken gewaschen und längs geviertelt. Je nachdem, wie groß dein Glas ist, kannst du die Gurken auch noch halbieren.

Für das Dressing kommen einfach Essig, Wasser, Olivenöl, Honig, Senf, frisch gehackte Dille, sowie Salz & Pfeffer ins Glas. Verschließen und fest schütteln, sodass sich alles vermengt. Die Gurken hineingeben und darin ziehen lassen.

Das Fleisch habe ich mit meiner Aufschneidemaschine in dünne Scheiben geschnitten. Ein sehr scharfes Messer tuts jedoch auch.

Die grünen und roten Paprikas waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

In etwas Olivenöl anrösten und eine Knoblauchzehe dazupressen. Mit Salz & Pfeffer würzen. Alles nun 4-5 Minuten rösten.

Danach mit einem Schuss Weißwein ablöschen und 2-3 Minuten köcheln lassen bzw. bis der Wein verkocht ist. Zur Seite stellen.

Die Brötchen noch im Ganzen durchschneiden. Zerlassene Butter mit einer gepressten Knoblauchzehe und gehackter Petersilie mischen. Die Brötchen damit bepinseln.

Wer mag, kann die Brötchen nun mit der Schnittseite nach oben in den Ofen bei Oberhitze oder Grillfunktion toasten.

In der Zwischenzeit wird das fein aufgeschnittene Beiried im Butterschmalz scharf angebraten.
Salz & Pfeffer hier nicht vergessen.

Danach gleich auf die Brötchen Unterseite verteilen. Paprika und Zwiebel drauf. Mit dem Cheddar belegen und im Ofen bei Grillfunktion überbacken.
Deckel drauf und die Silvester Party kann steigen! 

Mit den marinierten Gurken servieren.