Ihr liebt es an lauen Sommerabenden mit Freunden und Familie gemütlich draußen zu sitzen und den Griller anzuheizen? Dann aber ruckizucki - denn die Grillsaison neigt sich ebenso wie die Sommerferien langsam aber sicher dem Ende zu.

Try something new!

Wie wäre es zum Beispiel mit den veganen Grillspezialitäten von Alnatura? Egal ob vegane Grillwürstel, Frankfurter oder Fleischbällchen - es ist für jeden Geschmack etwas dabei und das ganz ohne tierische Produkte.

Serviert doch zum Beispiel knusprige, vegane Würstel mit gegrillter Melanzani, Paprika und knackigen Salat. Da werden selbst eingefleischte Grillmeister schwach.

Zubereitung:

  1. Melanzani gründlich waschen, Strunk entfernen und längs in einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  2. Mit Salz gründlich einreiben und 10 Minuten stehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Paprika, halbieren entkernen und je nach Lust und Laune in Form schneiden. Ruccola am Teller anrichten und mit Dressing abschmecken.
  4. Nun die Melanzani mit einem Küchentuch abtropfen – sie müsste nun Wasser gelassen haben.
  5. Anschließend mit Olivenöl und Chiliflocken marinieren.
  6. Melanzani, Paprika und Grillwürstel auf den Rost legen und durchgaren.
  7. Wenn die Zutaten eine hübsche Bräune bekommen, sind sie fertig.

Kleiner Tipp: Versucht doch auch mal meine vegane Grillavocado.