Sommerzeit ist Gartenpartyzeit! Das bedeutet natürlich auch, dass man seinen Freunden und Bekannten etwas Arbeit abnimmt und selbst das ein oder andere köstliche Gericht mitnimmt. Heute zeige ich euch eine moderne Version des ‚Gartenparty Klassikers‘: den Nudelsalat. Diesen verwandeln wir nämlich in einen veganen Gaumenschmaus, der garantiert jedem schmeckt.

Und so wird’s gemacht!

Zubereitung:

Für die Sauce:

Alle Zutaten in einem Gefäß vermengen und nach persönlichem Befinden abschmecken. Ich finde ja: je mehr Sauce desto besser - deswegen spart ja nicht an der Mayonnaise ;-)

Für den Salat:

Die Nudeln nach der Packungsanweisung in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Währenddessen den Mais und die Erbsen in einem Sieb abtropfen lassen und kurz mit Wasser abschrecken. Die Gurken klein schneiden und ebenso die Zwiebeln klein zerhacken. Den Paprika in längliche, dünne Streifen schneiden und auch den Stangensellerie schön klein schneiden. Zum Schluss alles in einer großen Schüssel vermengen und die Sauce gut unterrühren.

Mit diesem leckeren Rezept gewinnt ihr beim nächsten Grill- oder Gartenfest alle für euch und ich wette, dass sogar der ein oder andere Fleischtiger diesem veganen Gaumenschmaus nicht widerstehen kann ;)