Der Winter ist gekommen um zu bleiben und langsam aber doch wird die saisonale Auswahl im MERKUR Markt immer kleiner - doch ihr müsst nicht verzagen! Heute habe ich eine leckere Wintergemüse Bowl und Tipps für einen gesunden, kulinarischen Weg durch die kalte Jahreszeit für euch!

Ich achte beim Obst- und Gemüsekauf in erster Linie darauf, dass ich saisonal und regional einkaufe - das bedeutet, dass ich mich daran orientiere, was gerade Saison hat und welche Produkte aus meinem Heimatland (Österreich) und den umliegenden Ländern kommen. So esse ich umweltfreundlich, indem ich die Transport-Emissionen gering halte, und sorge für viel Abwechslung auf meinem Teller! Doch vor allem im Winter stellt mich das vor neue Herausforderungen - was hat auch in der kalten Jahreszeit noch Saison? Gott sei Dank noch ganz viel! Und daraus habe ich euch heute eine leckere Wintergemüse Bowl gezaubert, dessen Zutaten ihr ganz leicht je nach Saison variieren könnt. Folgende Gemüse haben beispielsweise im Winter Hochsaison und sind nicht nur super lecker sondern auch sehr gesund:

  • Kohl (Weiß-, Grün-, Rot-, Rosen-, Spitz- und Chinakohl)
  • Porree
  • Feldsalat
  • Pastinaken
  • Rüben (Steckrübe, Rote Rübe)
  • Chicorée
  • Zwiebeln
  • Karotten
  • Kraut (Sauerkraut & Rotkraut)

Zubereitung:

  1. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und Reis (ich habe eine Natur- und Wildreismischung gewählt) nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Zuerst die Rote Rübe, den Karfiol und die Karotten putzen und schneiden und mit dem Thymian, Olivenöl und Salz und Pfeffer mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Dieses dann in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für 10-15 Minuten vorgaren.
  3. Währenddessen die Zucchini und Zwiebel ebenfalls marinieren und später ebenso auf das Blech legen. Alles gemeinsam in der Mitte des Ofens gar werden lassen.
  4. Nun den Tofu halbieren und die Flüssigkeit mit einem Küchenpapier herausdrücken. Diesen dann in kleine Würfel schneiden und mit einem Schuss Öl in einer kleinen Pfanne scharf, goldbraun anbraten.
  5. Für die Sauce alle Zutaten vermengen und abschmecken.
  6. Alles gemeinsam in einer Schüssel anrichten und den Salat dazu drappieren. Fertig!

Bon Appetit!